Als Hochzeitsfotograf in Rheine

Zwei Hochzeiten an einem Tag – das hatte ich bis dahin noch nicht und bislang auch noch nicht wieder. Und wenn Ihr gerade beim Hochzeitsplanen seid, denkt Ihr vielleicht, dass das unglaublich stressig sein muss. Tja, nix da. Zumindest ich habe den Hochzeitstag von Sandra und Christoph als durchaus entspannt in Erinnerung. Vormittags zunächst die Trauung im Standesamt in Rheine mit kleinem Sektempfang vor dem Rathaus. Danach wurde ich eingeladen ins Haus von Christophs Eltern, wo die Brautleute sich später auch für die kirchliche Trauung umziehen wollten. Ich wurde ausdrücklich angehalten, die Kamera auch mal zur Seite zu legen und mich mit in die Runde zu setzen, mit zu essen und das Glas zu erheben … Letzteres lehnte ich selbstverständlich ab, war aber angesichts der Freundlichkeit der Familie, die mich ja nun gar nicht kannte, doch wirklich sehr angetan. Auch der Rest des Tages war absolut rund; besonders in Erinnerung geblieben ist mir die Feier mit Schleiertanz, bei dem wirklich jeder mitmachte – der ein oder andere sogar mehrfach. Ach ja, und die Kinder, die, müde oder hellwach, stets mit in die Feier eingebunden waren …

Hochzeitsfotograf in Rheine-02-jpg
Hochzeitsfotograf in Rheine-04-jpg
Hochzeitsfotograf in Rheine-05-jpg
hochzeit-06-jpg
hochzeit-01-jpg
hochzeit-03-jpg
hochzeit-07-jpg
hochzeit-08-jpg
hochzeit-09-jpg
hochzeit-10-jpg
hochzeit-11-jpg
hochzeit-12-jpg
hochzeit-13-jpg
hochzeit-14-jpg
hochzeit-15-jpg
hochzeit-16-jpg
hochzeit-17-jpg
hochzeit-18-jpg
hochzeit-20-jpg
hochzeit-21-jpg
hochzeit-19-jpg